Keine Panik auf der Titanic!

Krimisatire, Piratenstück

Autorinnen und Autoren:

Anja Faninger, Julia Gfrerer, Emma Hönegger, Christoph Krois, 

Anna-Lena Moser, Sonja Moser, Nadja Spreitzer, Johanna Wenger

 

 

Co-Autor, Bearbeitung: Wilfried Löcker

Regie, Technik: Rene´ Fuchsberger, Wilfried Löcker

Inhalt:

Zwei kriminelle Freundinnen (Cate und Raquelle) planen mit Hilfe des Kleinkriminellen Bernhard den „Supercoup“: Sie schmuggeln auf die „Titanic II“ (eine Kreuzfahrtyacht für Reiche) eine Bombe. Man will die Passagiere erpressen.

Der Steward Bernhard weiß zwar nichts von einer Bombe, hilft aber mit, die Kapitänin gefangen zu nehmen.

Man plant, erst auf hoher See in der Karibik die Bombendrohung bekannt zu geben. Nachdem die Passagiere bezahlt hätten, wolle man das Schiff mit einem Schlauchboot verlassen.

Bernhard macht aber zwei für das Gelingen des Plans verhängnisvolle Fehler: Er stiehlt die Handtasche der Popsängerin Adele, die ebenfalls auf dem Schiff ist, wodurch Marie (eine Detektivin im Urlaub) und ihre Tochter Bianca Nachforschungen anstellen - und er verliebt sich in Bianca… 

 

 


Rollen:

1. Besetzung, 2. Besetzung

Fronz, Passagier: Thomas Perner

Zilli, Ehefrau von Fronz: Anna Perner

Kapitänin, Mia HameltonMadleine Lödler,

Charlotte Lödler

Cate Johnson, Ersatz-Kapitänin: Emma Hönegger, Zita Gruber

RaquelleJohanna Wenger, 

Zäzilia Gruber

Marie, Kommissarin: Anja Faninger,

Nina Schneider

Bianca, Tochter der Kommissarin: Sonja Moser,

Lea Winkler

Adele, PopstarAnna-Lena Moser,

Valentina Kranawetter

Cheyenne, Tussi 1: Julia Gfrerer, 

Valerie Jäger 

Chantal, Tussi 2: Nadja Spreitzer,

Sophia Holzer

Bernhard, Steward, Dieb: Christoph Krois, Maximilian Prodinger

George, Adeles Bodyguard: Christian Binggl

Aufführungen:

1. Juli:
Schulaufführung

1. - 3. Juli:

Abendvorstellungen